zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

»Döbelner verkaufen sich teuer

1. Bundesliga Löwen Leipzig – UHC Döbeln 06 13:9

Die UHC-Akteure haben in Leipzig mit gutem Angriffsspiel überzeugt, sind aber dennoch leer ausgegangen.
Die Leipziger, die sich vor Saisonbeginn durch Zusammenschluss mit Halle/Hohenmölsen und mit dem Finnentrio Junne Stennberg, Tommi Usoukainen und Jurkko Rinne verstärkt hatten, landeten den erwarteten Sieg. Allerdings mussten die Gastgeber wesentlich mehr Gegenwehr der Döbelner überwinden, die sich im Vergleich zur 5:19-Niederlage im Hinspiel deutlich verbessert zeigten.

Die Gäste gingen hochmotiviert ins Spiel, sie wollten unbedingt an ihrem neuen System weiter arbeiten. Die Döbelner verbuchten zunächst den besseren Start. In der sechsten Minute nutzte Rico Haase eine Vorlage von Stefan Barthel zur Führung. Nicht ganz zwei Minuten später sorgten beide Akteure für das 2:0 aus Döbelner Sicht, nur lieferte diesmal Haase die Vorarbeit für Barthel. In der elften Minute kamen die Löwen durch einen Konter zum Anschlusstreffer, durch den vierfachen finnischen Torschützen Rinne. In den weiteren Minuten ging es im hohen Tempo hin und her. Die Löwen glichen durch den stark auftrumpfenden Nationalspieler Christian Fritsche zum 2:2 aus. Doch die Döbelner zeigten sich nicht geschockt. Stefan Barthel, der wieder zu alter Stärke gefunden hat, verwertete ein Zuspiel von Martin Sauermann zum 2:3 (18.). Das Tempo blieb auf beiden Seiten hoch und so fiel der Ausgleich, wiederum durch Fritsche, nur eine Minute später. 20 Sekunden vor Abpfiff des ersten Drittels gingen die Löwen durch den fünffachen finnischen Torschützen Junne Stennberg in Führung.

Nach dem Anpfiff zum zweiten Drittel schienen die Gäste noch nicht ganz auf dem Feld und der Finne Stennberg erhöhte auf 5:3. Das wollte der UHC nicht ungestraft hinnehmen und so verkürzte Stefan Barthel in der 21. Minute nach Vorlage von Uwe Wolf auf 5:4. Auch vom 6:4 durch Fritsche ließen sich die Döbelner nicht beirren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung glich der beim 6:6 aus, überstand in dieser Phase sogar ein Unterzahlspiel. Am Ende des zweiten Durchgang nutzten die Gastgeber aber eine solche Überzahlsituation zum 7:6.

Da zwei Spieler des UHC noch gesundheitlich angeschlagen und ihre Kräfte am Ende waren, kamen Toni Schnelle und U 19-Nationalspieler Lennart Liebig zum Einsatz. Liebig zeigte, was er in den vergangenen beiden Jahren gelernt hat. Allerdings reichten die Kräfte bei den Gästen nicht bis zum Schluss. Die Löwen zogen das Tempo an und bauten ihren Vorsprung auf 11:6 aus. Immerhin gestaltete der UHC das Resultat etwas freundlicher. Teamchef Jens Hofmann zeigte sich trotz der Niederlage nicht unzufrieden: „Wir haben ein sehr starkes Spiel gemacht, haben aus anderen Spielen gelernt und uns wieder ein Stück vorangebracht. Nach dem Spiel wurde Torhüter Sebastian Hensel von der Mannschaft gefeiert, der auf unserer Seite der Spieler des Tages war.“

UHC Döbeln 06: R. Hohenstein, Hensel, R. Franze, Hofmann, Barthel (3), Schulz, Schnelle, Stein, Sauermann (1), Gruhne (1), Hamann, Liers, Haase (2), Kupfer, Liebig, Wolf (2)

Döbelner Allgemeine Zeitung (21.01.2008)

Spielpläne Saison 2021/2022
Hier findet ihr die Spielpläne der U13, U17 und RL Herren Mannschaft. Wir hoffen euch bald die Termine der U11 nachreichen zu können.
» U13 Kleinfeld
» U17 Kleinfeld
» Regionalliga Herren
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unserer Einlassbedingungen und Hygienekonzepte, welche ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary