zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

»UHC begeistert trotz Niederlage

UHC Döbeln – UHC Sparkasse Weißenfels 0:13

Döbeln (MOH). Bundesligist UHC Döbeln 06 bestritt am Samstag sein letztes offizielles Saisonspiel vor der Abstiegsrunde und traf dabei auf den amtierenden Deutschen Meister UHC Sparkasse Weißenfels. Ohne große Überraschungen nahmen die Gäste die Punkte mit nach Hause. Weißenfels siegte mit 13:0.

Das Spiel begann wie erwartet. Weißenfels agierte mit viel Druck und hohem Tempo und ergriff von Anfang an die Führungsrolle im Spiel. Döbeln zog sich weit in die eigene Hälfte zurück. Nach nur 21 Sekunden schlugen die finnischen Gastspieler im Weißenfelstrikot das erste Mal zu.

Die Gastgeber, die mit viel Engagement und Willen dem ungeschlagenen Tabellenführer etwas entgegenzusetzen versuchten, hatten immer wieder das Nachsehen. Zwei Zwei-Minuten-Strafen sowie fünf weitere Gegentreffer im ersten Drittel ließen das Spiel nicht wirklich spannend erscheinen und machten es keinesfalls zu einem attraktiven Match. Nichtdestotrotz wurde jeder Konter, jede Kombination und jeder Abschluss auf das Tor des Gäste mit viel Jubel und Applaus der treuen Döbelner Fans gewürdigt.

Nach der ersten Drittelpause ließ Weißenfels nach gesicherter Führung auch den Nachwuchs spielen und Döbeln operierte mit höchster Konzentration und Einsatz im Projekt Schadensbegrenzung. In den zweiten 20 Minuten schien dies auch zu glücken. Die Athleten aus der Muldestadt ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und konnten den einen oder anderen Akzent im Konterspiel setzen. „Jeder bleibt bei seinen Aufgaben, bei seinem Mann und bei seiner Position“, waren die Worte der Trainer Franze/Hofmann/Wolf, die bei den Spielern fruchteten. Dass die Gäste alles andere als begeistert davon waren, zeigte sich Mitte des zweiten Drittels. Beim Stand von 0:7 nahmen die in der Unihockeywelt auch unter dem Namen die „Banker“ bekannten Weißenfelser eine Auszeit, um sich auf die Döbelner Blockade anders einzustellen. Allerdings half auch das nichts, denn Döbeln verließ mit nur einem weiteren Gegentreffer das Feld.

Trotz der hervorragenden Leistung und dem geschlossenen Auftreten des UHC Döbeln konnte die Mannschaft im letzten Drittel der Schnelligkeit und dem Kombinationsreichtum der Gäste nicht mehr viel entgegensetzen. Aufgrund von Personalmangel und aufgetretenen Verletzungen während des Spieles, fehlte es am Ende an Kraft, Ausdauer und somit auch an der Konzentration. Die Fehler häuften sich und Weißenfels nutzte diese gnadenlos aus. Sechsmal noch musste Döbeln den kleinen gelochten Ball aus dem Kasten holen bis die Endsirene ertönte.

UHC Döbeln 06: S. Barthel (C), R. Hohenstein (T), S. Hensel (T), R. Haase, O. Hofmann, E. Franze, S. Liers, U. Wolf, M. Sauermann, P. Hamann,M. Schulz, D. Kießling, L. Liebig.

Döbelner Allgemeine Zeitung (03.03.2008)

Saisonabbruch 2020/2021
Aufgrund der aktuellen nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland, speziell auch im Bereich der SBK-Ost, haben die Kommissionsmitarbeiter der SBK-Ost beschlossen, die aktuelle Saison 2020/2021 zu beenden und alle Spiele zu annulieren.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb hoffentlich in naher Zukunft überhaupt wieder möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary