zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

• „Dieses Spiel hat richtig Spaß gemacht!“

Unihockey, Weltmeisterschaft U19: Döbelner Lennart Liebig kämpft mit Nationalteam in Finnland und gewinnt gestern gegen Russland letztes Gruppenspiel
Raisio/Döbeln(ML/ME). Aufregende Zeiten durchlebt derzeit Lennart Liebig. Der Döbelner UHC-Spieler ist mit der Deutschen U19-Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften in Finnland und absolvierte am Mittwoch sein erstes Spiel. Gegen Kanada reichte es für Deutschland überraschend nur zu einem 5:5 (2:1, 1:1, 2:3). Auch gegen Estland lief nicht alles optimal.
„Ungeschickt habe ich mich angestellt“, schimpfte Liebig nach der Partie in Raisio, die mit einer knappen 4:5-Niederlage der Deutschen endete. Zudem ärgerte den Verteidiger, dass seine Mannschaft wie schon gegen Kanada zum WM-Auftakt die zwischenzeitliche Führung nicht hatte ausbauen können. Liebig: „Das Spiel gegen diesen starken Gegner hat richtig Spaß gemacht, war super fair und auf tollem Niveau. Unser Auftrag ist es nun, unsere Schwächen, allen voran die phasenweise auftretenden Unkonzentriertheiten, abzustellen.“ Die deutsche Mannschaft hatte stark begonnen. Mitten in die gute Kombinationsphase hinein aber erzielten die Esten wie aus dem Nichts den 1:0-Führungstreffer. In einem nun hektischer und weit offeneren Spiel gelang drei Minuten später der Ausgleich. Fortan lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Im Mitteldrittel ging Deutschland in Führung. Im Schlussabschnitt waren die Esten dann effektiver und cleverer. Die zwischenzeitliche 5:3-Führung verkürzte Deutschland zwar noch, konnte das erneute Unentschieden nach dem 5:5 gegen Kanada am Mittwoch aber nicht mehr erzwingen.

„Das war ein ausgesprochen gutes Spiel zweier hervorragender Mannschaften“, schätzte U19-Nationaltrainer Roland Fust nach der Begegnung mit Estland ein. „Gut vier Minuten vor dem Ende bin ich mit dem aufgelösten Torhüter ein großes Risiko gegangen, weil ich davon überzeugt war, dass wir über unser starkes Überzahlspiel die Partie sogar noch für uns hätten entscheiden können.“ So aber stand die deutsche Unihockey-Nationalmannschaft gestern gegen Russland vor einem Endspiel. Nur mit einem Sieg gegen den bis dato Tabellenzweiten der Vorrundengruppe konnte Lennart Liebigs Mannschaft noch den Sprung ins Halbfinale schaffen. Dass gestern dann auch Top-Spieler Thomas Händler vom UHC Sparkasse Weißenfels dem Team zur Verfügung stand, nachdem er bis dahin aus beruflichen Gründen fehlte, war ein gutes Zeichen. Fust: „Damit wurde die Mannschaft um ein wichtiges Puzzle-Stück ergänzt.“ Gegen die Russen schafften es die Deutschen schließlich auch, ihre Führung zu behaupten und am Ende mit 8:6 zu gewinnen. Damit steht nun auch Lennart Liebig im Halbfinale der Weltmeisterschaft.

...und gegen Estland verlor das deutsche U19-Nationalteam knapp mit 4:5.

Gegen Kanada reichte es für Lennart Liebig (r) und Deutschland nur zum Remis, ...

...und gegen Estland verlor das deutsche U19-Nationalteam knapp mit 4:5.

...und gegen Estland verlor das deutsche U19-Nationalteam knapp mit 4:5.

Döbelner Allgemeine Zeitung (09.05.2009)

Spielplan 2020/2021
Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary