zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

• 2.Mannschaft holt ersten 3 Punkte

Floorball-Regionalliga Herren
UHC – 2. Mannschaft gelingt guter Saison-Einstand

Chemnitz/Döbeln (TD). Mit einem 10:8-Sieg gegen die Unihockeylöwen Leipzig II gelang den Regionalliga-Herren des UHC Döbeln ein guter Einstand in die neue Saison.
Nach einer langen und intensiven Saisonvorbereitung galt es, die gute Form in Zählbares umzumünzen. Entsprechend motiviert traten die UHC-Herren an. Von einem ersten Gegentreffer in der vierten Minute ließen sich die Döbelner nicht beirren, Toni Schnelle gelang in der elften Minute der Ausgleich. Er war es auch, der zum 2:1 und 3:1 (13./14.) einnetzte. Die Vorlage lieferte dabei jeweils Kießling. Danach spielten die Muldestädter frei nach vorn und setzten die Leipziger unter Druck. Durch gutes Defensivspiel konnten Torschüsse auf den Kasten von Jonathan Sigmund, der sein Debüt feierte, verhindert werden.
Auch im zweiten Drittel setzten die UHC-Jungs auf kompaktes Abwehrverhalten und blitzschnelle Angriffe. Unter Druck kassierten die Löwen eine Zwei-Minuten-Strafe, die Schnelle prompt zum 4:1 nutzte. Danach ließ die Konzentration nach. Die bis dato sehr gut funktionierende UHC-Abwehr offenbarte nun Lücken, was die Leipziger binnen vier Minuten mit 4:5 in Führung brachte. Pech hierbei: Topscorer Schnelle musste zwei Schüsse der Löwen ins eigene Tor abprallen lassen. Nun begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe und das Spiel nahm deutlich an Fahrt auf. Nach zwölf gespielten Minuten in Abschnitt zwei gelang dem UHC durch Kießling der Ausgleichstreffer. Dewitz holte danach eine Zeitstrafe für den Gegner heraus, die Borchardt mit einem sehenswerten Distanzschuss aus spitzem Winkel ausnutzte. Mit 6:5 für die Muldestädter ging es in die letzte Pause.
In seiner Pausenansprache wies Trainer Uwe Wolf auf die Unaufmerksamkeiten im Abwehrbereich hin. Die Verbesserung machte sich sofort nach Wiederbeginn bemerkbar. Das Team stand nun kompakter und war bestrebt, jeden verlorenen Ball zurückzukämpfen. Als beide Teams in Unterzahl spielten, gelang es Kießling, den Ball über die gegnerische Torlinie zu bugsieren. Nach neun Minuten stand es 7:5. Doch Leipzig wollte sich nicht geschlagen geben und ließ den Ball geschickt laufen. Nur 30 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielten sie den Anschlusstreffer. Schlag auf Schlag ging es in der Schlussphase zu. Ein Leipziger Foulspiel zog eine Zwei-Minuten-Strafe nach sich und die Döbelner nutzten die Überzahlsituation erneut. Mit 8:6 war der alte Abstand wieder hergestellt. Die Löwen gaben sich allerdings nicht auf und konnten ebenfalls einen weiteren Treffer erzielen. Im Anschluss an die Aktion machten Schnelle und Borchardt alles klar, und erhöhten zum Endstand von 10:8. Trainer Uwe Wolf äußerte sich nach diesen Spiel zufrieden: „Die Revanche zum Finale ist uns geglückt!“

UHC Döbeln II: Jonathan Sigmund (T), Michael Kunert (C), Florian Borchardt (2), Tom Trommer, Paul Trommer, Daniel Kießling (3), Toni Dewitz, Tony Schnelle (5), Tony Spörrer, Philip Schramm, Marc Kaubisch.

Spielplan 2020/2021
Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary