zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Sieg ohne Würze

Sieg ohne Würze: UHC weiter auf Play-off-Kurs
Floorball, 2. Bundesliga: UHC Döbeln 06 – MFBC Wikinger Grimma 11:4 (4:0; 5:4; 2:0)

Döbeln (MOH). Recht unspektakulär, aber durchaus souverän erspielte sich der UHC Döbeln 06 am Sonnabend weitere drei Punkte und schickte das Team des MFBC Grimma mit 11:4 nach Hause.
Bereits im ersten Drittel wurde schnell klar, wer den Ton auf dem Feld angibt. Mit viel Übersicht, der nötigen Lockerheit und vor allem schnörkellos erarbeiteten sich die Muldestädter beständig mehr und mehr Chancen. Grimma dagegen setzte auf das bekannte Mauerspiel und wollte durch schnelle Konter Akzente setzen. Doch dank einer souveränen UHC-Abwehr mit einem starken Daniel Bachmann im Tor gab es im ersten Drittel nichts für die Gäste zu holen. Im Gegenzug platzierte Rico Haase den ersten Ball im Grimmaer Gehäuse. Es folgten Treffer von Ricardo Franze und Michael Schulz, die die Führung ausbauten. Letzterer nutzte die Schwächen des MFBC gnadenlos aus und vollführte in Unterzahl einen Short-Hander. 4:0 stand es nach 20 gespielten Minuten.
Im zweiten Drittel nahm das Spiel des UHC seinen Lauf. Kontrolliert und mit gutem Aufbauspiel erarbeiteten sich die Herren unter dem Trainertrio Wolf, Franze und Augustin unzählige Möglichkeiten, die binnen der ersten sieben Minuten in drei weiteren Treffern durch Schnelle, Sauermann und E. Franze mündeten. Und auch der Nachwuchs bekam seine Chance. Martin Roßberg durfte bereits im zweiten Drittel auflaufen und zeigte eine sehr ansehnliche Leistung.
Nichtsdestotrotz brachte die Führung auch Nachlässigkeit mit sich. So konnte Grimma in der achten Spielminute den Anschlusstreffer verbuchen. Doch die Antwort folgte prompt. In Überzahl erhöhte Martin Sauermann auf 8:1. Nun kam die Döbelner Tormaschinerie ins Stocken. Plötzlich übernahmen die Gäste das Zepter und mit drei schnellen Kontern verkürzten diese bis zur 17. Spielminute auf 8:4. Letzter Höhepunkt der zweiten 20 Minuten: Toni Schnelle schoss das Tor zum 9:4.
Auch im letzten Drittel fehlte dem Spiel jegliche Spannung und Würze. Chancen blieben nun rar und auch der MFBC begnügte sich mit Schadensbegrenzung. Torhüter Daniel Bachmann konnte sein zweites Drittel zu Null bestreiten und war damit wohl einer der besten Akteure an diesem Tag.
Oliver Hofmann und Enrico Franze sorgten in der zweiten und 14. Spielminute für die letzten Tore der Partie. Maximilian Thomas, Paul Dohndorf und Robyn Spörrer erhielten ebenfalls Gelegenheit, ins Spiel einzugreifen und bewiesen erneut, warum sie im Kader der Herren einen Platz inne haben. Am Ende war es ein verdienter Sieg in einer eher unschönen und weniger ansehnlichen Partie. Trotzdem: Es zählt nur der Sieg und der konnte ohne Probleme erspielt werden.
UHC Döbeln 06: Martin Sauermann, Robyn Spörrer, Uwe Wolf, Martin Roßberg, Hannes Hohenstein, Maximilian Thomas, Paul Dohndorf, Enrico Franze, Oliver Hofmann, Toni Schnelle, [C] Ricardo Franze, Marc Kaubisch, Philipp Hamann, Rico Haase, Stefan Liers, Michael Schulz, [T] Daniel Bachmann.

Jetzt zählt nur noch das Ergebnis: Am Sonnabend gewannen die Döbelner Floorballer gegen Grimma glanzlos, aber immerhin mit 11:4.

Jetzt zählt nur noch das Ergebnis: Am Sonnabend gewannen die Döbelner Floorballer gegen Grimma glanzlos, aber immerhin mit 11:4.

Spielpläne Saison 2021/2022
Hier findet ihr die Spielpläne der U13, U17 und RL Herren Mannschaft. Wir hoffen euch bald die Termine der U11 nachreichen zu können.
» U13 Kleinfeld
» U17 Kleinfeld
» Regionalliga Herren
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unserer Einlassbedingungen und Hygienekonzepte, welche ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary