zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

UHC gewinnt haushoch

Floorball 2. Bundesliga: UHC Döbeln 06 – UHC Sparkasse Weißenfels II 17:3 (5:1; 6:1; 6:1)
Döbeln (kri). Die Stimmung hoch zu halten, ist – nach einem derartigen Kracher wie gegen Leipzig in der Vorwoche – schwierig. Doch auch diese Aufgabe hat der UHC gestern gut gemeistert. „Motivation, Einsatz und der Teamgeist stimmten. Ich bin zufrieden, dass wir im Spiel gegen Weißenfels ebenso geschlossen aufgetreten sind wie gegen Leipzig“, sagte Trainer Uwe Wolf. Für ihn war die Partie gegen Tabellenschlusslicht Weißenfels auch eine gute Gelegenheit, einmal alle Spieler aufs Feld zu schicken.
Auf das erste Tor mussten die Döbelner Fans trotzdem fünf Minuten warten. Mehr als einmal versuchten die Gastgeber den Durchbruch, traktierten Tormann Martin Brückner Ball um Ball. Rico Haase gelang schließlich der Torerfolg, nach wunderschöner Vorlage durch Martin Sauermann. Wie blind sich die beiden Feldspieler verstehen, zeigten sie in der zehnten Spielminute, als sie in gleicher Weise zum 2:0 erhöhten. Dass Toreschießen beim UHC aber auch anders herum funktioniert, zeigte das Erfolgsduo in der elften Minute – 3:0 durch Martin Sauermann.
Ein kleiner Rückschlag ereilte die Döbelner Gastgeber in der 17. Minute bei einem Stand von 5:0: Hannes Hohenstein wurde auf die Strafbank geschickt – Döbeln in Unterzahl. Anfangs war Tormann David Bachmann die gewohnt sichere Bank, dann aber trafen die Gäste zum 5:1. Laut wurde es Sekunden später auf den Zuschauerrängen, als der UHC zum 6:1 traf, das Tor aber vom Schiedsrichter-Duo nicht gewertet wurde. Spielentscheidend war dieser Treffer allerdings nicht.
Das zeigten die folgenden zwei Drittel, in denen der UHC weiter fleißig Tore sammelte. Wieder mit dabei: Torgarant Rico Haase, auf dessen Konto sechs Treffer gehen. Einer darf dabei als Wiedergutmachung gelten: In der elften Minute des zweiten Drittels traf Haase zum 8:1, nachdem er kurz zuvor wegen Reklamierens auf die Strafbank geschickt worden war. Der zweite Treffer der Gäste indes war ein Geschenk: Obwohl der Ball am Pfosten abgeprallt war, entschieden die Unparteiischen auf Tor. 11:2 – der Stand nach 40 Minuten. Die Frage im letzten Drittel war somit nur noch: Wie hoch kann der UHC gewinnen? Den Schlussstrich unter die Partie zog einmal mehr Rico Haase: Mit seinem Treffer zum 17:3.
UHC Döbeln: Bachmann, Richter, Franze, R., Sauermann, Spörrer, Saaksvaori, Roßberg, Hohenstein, Thomas, Dohndorf, Franze, E., Schnelle, Barthel, Kaubisch, Haase, Ließ, Schulz


Für die Weißenfelser nicht zu stoppen war der UHC. Die Döbelner nutzten das Spiel gegen den Tabellenletzten, um einmal alle ihre Spieler aufs Feld zu schicken.

Döbelner Allgemeine Zeitung (21.02.2011)

Spielplan 2020/2021
Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary