zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Ein Krimi mit glücklichem Ende

Floorball, 2. Bundesliga: UHC Döbeln – SC DHfK Leipzig 6:5 nach Verlängerung (2:0, 0:2, 3:3, 1:0)

Döbeln. Die Tür Richtung erste Bundesliga ist nun ganz weit geöffnet für die Floorballer des UHC Döbeln. Sie bezwangen am Sonnabend in einem mitreißenden Spitzenspiel den SC DHfK Leipzig mit 6:5 nach Verlängerung.
Das entscheidende Tor fiel in der Extra-Spielzeit nach etwas über drei Minuten. UHC-Kapitän Martin Sauermann wurde von Michael Schulz neben dem gegnerischen Tor angespielt und bugsierte den Ball um den Pfosten herum ins Netz der Leipziger. Der Rest war kollektiver Jubel unter den 265 Zuschauern in der Stadtsporthalle. Sauermann verletzte sich zum Glück beim Jubeln nicht. „Es war eine affengeile Stimmung heut, die das Blut zum Kochen gebracht hat“, lobte er die UHC-Fans nach dem Spiel.
Die Partie selbst trug mit ihrer Dramatik ebenfalls dazu bei. Schon nach zwei Minuten brachte Rico Haase die Döbelner mit einem Schuss ins lange Eck in Führung. Dem UHC brachte das 1:0 Sicherheit und vor allem Ruhe im Spielaufbau. Leipzig versuchte dagegen, meist mit langen Bällen, vor das Tor des sehr gut aufgelegten Döbelner Torwarts Stephan Richter zu kommen. Der UHC belohnte sich nach einer Viertelstunde mit dem zweiten Treffer, den Daniel Kießling erzielte.
Im zweiten Drittel wurde das Spiel offener. Der UHC attackierte die Leipziger noch eher in der eigenen Hälfte und hatte dadurch auch gute Chancen. Doch in Überzahl erzielten die Gäste den Anschluss durch Uwe Bartoschek. Zwei Minuten später glich Wenzel Flemmig sogar aus. Auf Döbelner Seite vergab Rico Haase noch einen Penalty (38.).
Im letzten Drittel schenkten sich beide Teams nichts. Rudolph brachte den UHC in Führung, Friedrich glich zum 3:3 aus. Mit einem Doppelschlag binnen neun Sekunden stellte Michael Schulz die Weichen auf einen Sieg für den UHC, doch wiederum kamen die Leipziger zurück ins Spiel. Mathias Digulla traf ebenfalls doppelt binnen einer Minute und erzwang somit die Verlängerung, in der der UHC das bessere Ende für sich hatte.
Für die Aufstiegsspiele in die erste Bundesliga hat sich der UHC damit nun definitiv qualifiziert. Robin Seidler

UHC Döbeln: Martin Sauermann (1), Uwe Wolf, Hannes Hohenstein, Maximilian Thomas, David Rudolph (1), Enrico Franze, Toni Schnelle, Stefan Barthel, Marc Kaubisch, Rico Haase (1), Stefan Liers, Daniel Kießling (1), Michael Schulz (2), Stephan Richter, Daniel Bachmann.

Das Spitzenspiel zwischen dem UHC Döbeln und dem SC DHfK Leipzig ging in die Verlängerung. In dieser erzielten die Döbelner das umjubelten Siegtor. Foto: S. Bartsch

Das Spitzenspiel zwischen dem UHC Döbeln und dem SC DHfK Leipzig ging in die Verlängerung. In dieser erzielten die Döbelner das umjubelten Siegtor. Foto: S. Bartsch

Robin Seidler Döbelner Allgemeine Zeitung (13.02.2012)

 

Spielpläne Saison 2021/2022
Hier findet ihr die Spielpläne der U13, U17 und RL Herren Mannschaft. Wir hoffen euch bald die Termine der U11 nachreichen zu können.
» U13 Kleinfeld
» U17 Kleinfeld
» Regionalliga Herren
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unserer Einlassbedingungen und Hygienekonzepte, welche ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary