zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Ein Floorballkrimi auf dem Kleinfeld

Floorball 7. Grundschulcup in Leipzig: UHC Döbeln schickt seine U11-Mannschaft für die Kunzemannschule ins Rennen und wird Fünfter

Leipzig/Döbeln (FW). Platz fünf brachten die U11-Floorballer des UHC Döbeln vom 7. Grundschulcup in Leipzig mit nach Hause. Angesichts des mit 15 Mannschaften doch recht großen Teilnehmerfeldes ein sehr gutes Ergebnis, mit dem die Döbelner ihre Saison zufrieden abschließen. Auf drei Spielfeldern wurde in drei Gruppen (A, B, C) gleichzeitig gespielt. Jedes Spiel dauerte zehn Minuten. Insgesamt wurden 48 Spiele inklusive dem großen Finale ausgetragen.

Die U11 des UHC Döbeln ging in Gruppe C auf Torejagd. Der erste Gegner kam aus Markranstädt. Hoch motiviert und schnell nahmen die Jüngsten des Döbelner Vereins Fahrt auf und kombinierten geschickt und sicher bis vor das gegnerische Tor. Mit Erfolg. Sauber herausgespielte Chancen steigerten das Selbstbewusstsein und führten zu einem guten Auftaktspiel, welches mit 3:1 für Döbeln endete. Aufgedreht vom ersten Sieg des Tages, sollten im zweiten Spiel gegen das Evangelische Schulzentrum die nächsten drei Punkte her. Doch das war gar nicht so einfach. Super Chancen, tolle Pässe und durchdachte Spielzüge endeten viel zu oft vor dem Tor des Gegners. Irgendein Gegenspieler hatte immer den Stock oder den Fuß zwischen Ball und Netz. Die Anspannung war allen Spielern und auch den Eltern anzusehen: „Bitte nur einmal treffen!“, stand in deren Gesichtern geschrieben. Die Hoffnungen wurden erfüllt. Nur zehn Sekunden vor dem Abpfiff erlöste Niklas Baier (C) sein Team und die mitgereisten Zuschauer – 1:0 für Döbeln. Was für ein Spiel, Jubel und überglückliche Kinderaugen sprachen Bände.

Im dritten Spiel musste Döbeln gegen Oeser an den Bullypunkt. Hinter diesem Namen steckten die Löwen Leipzig. Und die zeigten Zähne. Schon nach drei Sekunden lagen die Döbelner hinten und innerhalb von drei Minuten stand es 0:4. Keiner wusste so richtig, was los war. Keiner der Spieler war auch nur annähernd in der Lage, dem Spielverlauf zu folgen. Die UHC-Kinder wurden einfach ausgespielt und hatten nichts entgegenzusetzen. Bloßes Staunen bei den Döbelner Jungs und Mädchen und auch die Eltern und Geschwister schüttelten ratlos die Köpfe. Zehn Minuten können so lang sein, wenn man sich den Abpfiff wünscht. Dann war es endlich so weit. Auf der Anzeigetafel stand 0:8. Erste Tränen flossen. Für das Trainergespann Maximilian Möbius und René Baier bedeutete das viel Arbeit. Sie bauten die jungen Spieler in der Pause wieder moralisch auf und bereiteten sie auf das nächste Spiel vor.

Mit Spielspaß ins Halbfinale

Ehrgeizig und mit Siegeswillen ging die U11 in das vierte Spiel gegen die Lessing-Grundschule. Obwohl der Gegner nach kleinen Fehlern schon mit 2:0 führte, gaben die Döbelner nicht auf. Angespannte Gesichter bei den Mitgereisten, aber das Team um Niklas Baier blieb cool, richtig cool. Es zeigte gute Kombinationen und Pässe. Mit Spielspaß und Können gelang der Anschlusstreffer. „Jetzt noch eins – dann sind wir im Halbfinale“, hörte man von den Eltern. Das wussten auch die Spieler. Sie drehten kurz vor Schluss noch einmal auf, spielten die Lessing-Schüler schwindelig und schossen in allerletzter Sekunde das 2:2. Eine super Leistung. Damit stand der Einzug als Gruppenzweiter ins Halbfinale fest. Fest stand auch, dass die U11 des UHC Döbeln 06 schon mindestens Sechster war und nun gegen die Schakale aus Schkeuditz ran musste, die Sieger in ihrer Gruppe wurden.

Beide Teams spielten schönen Floorball, klare Chancen auf beiden Seiten. Doch Schkeuditz fand besser ins Spiel und nutzte drei Fehler der U11, um am Ende mit 3:0 als Sieger vom Platz zu gehen. Etwas traurig waren die Döbelner schon, aber auch ein wenig stolz, so weit gekommen zu sein. Damit ging es um die Plätze vier bis sechs für den UHC, der an diesem Tag für die Kunzemannschule in Döbeln an den Start gegangen war. Die zweite Mannschaft des Eva SchulZe war der nächste Gegner, der leider den besseren Start hatte. Kurz hintereinander kassierte die U11 zwei Tore. Doch hängen lassen kam jetzt nicht mehr in Frage. Alle zeigten Kampfgeist und wollten gewinnen. Schön herausgespielte Chancen führten zum Anschlusstreffer. Das stärkte die Mannschaft und schwächte den Gegner – 2:2, ein Floorballkrimi auf dem Kleinfeld. Beide Mannschaften kämpften um den Ball und wollten den so wichtigen Treffer setzen. Ein letzter Angriff kurz vor dem Schlusspfiff: Mit viel Geschick nahm Erik Weinberg den Fehlpass des Gegners auf und traf mit einem Schlagschuss aus der zweiten Reihe zum verdienten 3:2. Mit grenzenlosem Jubel und einem Freudentanz ging es damit in das letzte Spiel des Tages um Platz vier.

Lara freut sich über erstes Tor

Die Igels aus Dresden warteten schon auf den UHC aus Döbeln. Von Beginn an spielten die beiden Mannschaften ganz locker und ungezwungen. Ein schönes Match auf Augenhöhe, doch dann drehten die Igels auf und gingen mit drei Toren in Führung. Aber Döbeln war nicht gewillt, aufzugeben. Lara Löwe schoss den Anschlusstreffer. Da dies ihr erstes Tor in dieser Saison war, freute sie sich riesig darüber. Diese Freude übertrug sich auf das ganze Team. Mit lachenden Gesichtern kassierten die Döbelner zwar noch zwei weitere Tore, konnten ihrerseits aber auch noch zwei schießen. Und so ging dieses Spiel mit 5:3 an Dresden, was die UHC-Floorballer aber nicht störte.

Döbelner Allgemeine Zeitung (10.07.2012)

Zufriedene U11-Floorballer des UHC Döbeln 06

Der UHC Döbeln belegte beim Grundschulcup in Leipzig, wo er für die Kunzemannschule ins Rennen gegangen war, Platz fünf unter 15 Mannschaften. Eine tolle Leistung zum Saisonende. Foto: F. Weinberg

Spielplan 2020/2021
Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary