zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Konkurrenz in breitem Kader

Döbeln. Der Countdown läuft und ganz ehrlich: Langsam wird es Zeit. Wochenlang haben sich die Floorball-Cracks auf die kommende Bundesligasaison vorbereitet, wahrscheinlich so intensiv wie nie zuvor. Am Wochenende absolvierte das Team ein letztes Trainingslager in der Stadtsporthalle – Stocktraining in allen Variationen, Testspiele inbegriffen. Das Beet ist bestellt, gehegt und gepflegt, nun gilt es, die ersten Früchte vor Zuschauern zu ernten – zum Beispiel am Sonnabend im Heimspiel gegen TV Lilienthal.

Ab sofort mischt der UHC wieder in der ersten Liga mit. Das Zeug dazu hatte die Mannschaft von jeher, wurde allein durch personelle Not vor einem Jahr am Wiederaufstieg gehindert. 2012 ist alles anders: Der Verein bemühte sich um Truppenverstärkung, um dem Wunsch der Mannschaft, den Aufstieg wahrzunehmen, zu entsprechen. Nun stehen zu Saisonbeginn zwei Abgängen fünf Zugänge gegenüber. „Mit aktuell 22 Spielern sind wir gut gerüstet“, freut sich Team-Manager Enrico Franze, „die Qualität im Kader ist gestiegen.“

Mit der Verpflichtung von drei Spielern aus Tschechien hat der UHC Neuland betreten. Paul Tomas und Lubos Deraha – beide Jahrgang 1992 und zuvor Spieler beim FBC Jihlava – sowie der ein Jahr ältere Ondrej Kavalir werden eine Saison lang das Team verstärken. „Tschechien gehört im Floorball zu den Top-Nationen und streitet sich international nach Schweden und Finnland mit der Schweiz um Platz drei“, gibt Enrico Franze einen Einblick. „Die Szene ist sehr viel größer als in Deutschland.“

Alle drei haben von sich aus Kontakt zum Döbelner Team gesucht. Ondrej Kavalir, der im vergangenen Jahr noch in Leipzig gespielt hatte, erhielt keine Verlängerung und suchte nach einem neuen Verein. „Für uns wird er mit seiner Leistung eine große Hilfe sein“, ist sich Teammanager Franze sicher. Paul Tomas und Lubos Deraha wurden während der Saison-Vorbereitung des UHC mit seinem tschechischen Partnerverein auf Döbeln aufmerksam. Per facebook suchte Deraha später Kontakt: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung hatte ihm das Auftreten der UHC gefallen sowie die Aussicht, mit der Mannschaft in der höchsten deutschen Liga zu spielen. Bei einem gemeinsamen Training in Döbeln stieß Paul Tomas dazu. Nun werden beide in der kommenden Saison in Döbeln arbeiten, leben und den UHC im Sturm verstärken. Ondrej Kavalir – ein universal einsetzbarer Spieler – wird hauptsächlich im Angriff glänzen. „Die Stärke aller drei Spieler ist ihre allgemein tschechische Spielweise“, erläutert Enrico Franze. „Sie spielen körperbetont, aber fair, sind schnell und bleiben dennoch technisch sauber.“ Zwar seien Mannschaft und Neuzugänge momentan noch in der Kennenlernphase, doch schon jetzt sei der frische Wind spürbar. „Auch die Konkurrenz unter den Spielern ist gestiegen.“ Der UHC plant mit zwei Reihen. „Bei einem so breit aufgestellten Kader wie in dieser Saison können nur die spielen, die die Leistung bringen.“

In der Verteidigung werden mit Philip Schramm und Robyn Spörrer zwei alte Bekannte aufs heimische Parkett zurückkehren. Schramm hatte die Mannschaft nach dem Abstieg in die zweite Bundesliga für zwei Jahre Richtung Dresden verlassen und weiterhin in der Königsklasse gespielt. Nach erneuter Kontaktaufnahme ist er nun Teil der Fahrgemeinschaft; viele UHC-Spieler leben, arbeiten und studieren in der Landeshauptstadt. Spörrer wollte nach einem Jahr in Chemnitz gern wieder zurück nach Döbeln, machte diese Entscheidung aber abhängig davon, ob er hier eine Ausbildung findet. Physiotherapeutin Ines Augustin half. David Rudolph, der vergangene Saison zwar schon im Kader war, aber aufgrund eines Trainingsrückstandes nicht seine volle Leistung abrufen konnte, steht nunmehr voll zur Verfügung. Einzig Paul Dondorf musste gesundheitsbedingt zurücktreten: Mehrere Ärzte hatten ihm wegen seiner Knieverletzung von weiteren Einsätzen abgeraten. Enrico Franzes Bruder Ricardo legt eine Karrierepause ein. In der Regionalliga-Mannschaft aufgebaut wird Mario Becher. Der junge Mann aus Nossen hatte aus einer Freizeitmannschaft heraus eine neue Herausforderung beim UHC gesucht.

Antje Krieger, Döbelner Allgemeine Zeitung (12.09.2012)

Testspiel UHC Döbeln 06 gegen FB Hurrican Karlovy Vary

Es wird Zeit, dass die Saison beginnt, die Floorballer des UHC Döbeln sind mehr als bereit. Lange haben sie sich vorbereitet auf ihren Start in der Königsklasse. Vergangenes Wochenende holten sich die Döbelner gemeinsam mit Spielern aus ihrem tschechischen Partnerverein Hurrican Karlovy Vary im Trainingslager den letzten Schliff. Fotos (2): Sven Bartsch

Spielpläne Saison 2021/2022
Hier findet ihr die Spielpläne der U13, U17 und RL Herren Mannschaft. Wir hoffen euch bald die Termine der U11 nachreichen zu können.
» U13 Kleinfeld
» U17 Kleinfeld
» Regionalliga Herren
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unserer Einlassbedingungen und Hygienekonzepte, welche ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary