zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

UHC Döbeln ringt Hanseaten mit Moral nieder

Floorball, 1. Bundesliga: SG BAT Berlin – UHC Döbeln 9:3/ UHC Döbeln – TV Eiche Horn Bremen 7:6

Döbeln (rose). Was für ein Krimi! Der UHC Döbeln hat mit einer tollen kämpferischen Leistung wieder einen Heimsieg eingefahren. Nach der Niederlage in Berlin am Sonnabend gewann der UHC gestern gegen den TV Eiche Horn Bremen mit 7:6 (1:3, 4:3, 2:0).

Es war die letzte Minute gestern Abend in der Stadtsporthalle. Der UHC führte mit einem Tor Vorsprung, das Publikum erhob sich klatschend von seinen Sitzen. Doch entschieden war hier noch lange nichts. Denn die Döbelner brauchten jede Unterstützung. Sie agierten in Unterzahl und warfen sich in jedem Schussversuch der Hanseaten. Zwei Sekunden vor dem Ende stellte das Schiedsrichtergespann sogar einen weiteren UHC-Akteur vom Platz. Bremen tauschte den Torwart gegen einen zusätzlichen Feldspieler. Aber der UHC überstand die letzten verbleibenden Sekunden im Spiel Drei gegen Sechs. Er sicherte sich so drei Punkte.

Nach denen sah es lange Zeit nicht aus, aber die Spieler glaubten daran. Denn mit dem Treffer zum 7:6 durch Paul Tomas in den linken Winkel ging der UHC das zweite Mal überhaupt in diesem Spiel in Führung. Zuvor lief der Aufsteiger lange Zeit einem Rückstand hinterher und vergab reihenweise hochkarätiger Torchancen. Die Bremer benötigten bei weitem nicht so viele Möglichkeiten für ihre Treffer und zeigten sich vor dem gegnerischen Gehäuse extrem effektiv. Döbeln begann stark und mit großer Leidenschaft beim Pressing, ging folgerichtig in der sechsten Minute durch Lubos Deraha in Führung. Bremen antwortete vier Minuten später durch Geiler, danach gingen die Norddeutschen durch Gersdorf in Führung, die nur Sekunden nach Wiederanpfiff durch ein Döbelner Eigentor ausgebaut wurde.

Im zweiten Drittel kam der UHC immer wieder auf ein Tor heran, danach erzielte allerdings Bremen immer wieder einen Treffer. Für den UHC Döbeln trafen Franze, Sauermann sowie Tomas gleich zweifach. Der Anschluss war nach 40 Minuten hergestellt, sodass der UHC auf den Ausgleich im letzten Drittel drängen konnte. Bremen hatte einen Block Wechselspieler weniger an Bord und das nutzte der UHC: Franze traf nach 46 Minuten zum umjubelten 6:6 Ausgleich, danach erzielte Tomas in der fünfminütigen Überzahlperiode das entscheidende Tor.

Die Torschützen des UHC Döbeln gegen Bremen: Tomas (3), Franze (2), Sauermann (1), Deraha (1).

Döbelner Allgemeine Zeitung (12.11.2012)

Torjubel beim UHC Döbeln 06 im Spiel gegen Bremen

Sieben Mal gab es gestern Abend Grund zum Jubeln für den UHC Döbeln. Sie besiegten den TV Eiche Horn Bremen knapp mit 7:6. Foto: Sven Bartsch

Saisonabbruch 2020/2021
Aufgrund der aktuellen nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland, speziell auch im Bereich der SBK-Ost, haben die Kommissionsmitarbeiter der SBK-Ost beschlossen, die aktuelle Saison 2020/2021 zu beenden und alle Spiele zu annulieren.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb hoffentlich in naher Zukunft überhaupt wieder möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary