zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Floorball-Steppkes nehmen direkten Kurs auf die Playoffs

Floorball, Regionalliga U11: UHC Döbeln – UHC Sparkasse Weißenfels 10:7 / UHC Döbeln – UHC Elster 8:2

Döbeln (FW). Der achte Spieltag konnte für die Floorballer vom UHC Döbeln nicht besser laufen. Sie gewannen zwei Spiele, erkämpfen sechs Punkte und sicherten Platz vier in der Tabelle. Damit nehmen sie direkten Kurs auf die Playoffs.

Das erste Match gegen den UHC Weißenfels begann recht ausgeglichen. Nach gegenseitigem Abtasten sorgte der Döbelner Kapitän Niklas Baier in der zweiten Minute mit dem ersten Tor für Jubel auf den Rängen. Genau vier Minuten später holte Erik Weinberg aus und erhöhte auf 2:0. Der folgende Anschlusstreffer der Weißenfelser wurde prompt beantwortet: Niklas Baier erspielte sich den Ball und passte nahezu perfekt auf den sich frei gelaufenen Erik Weinberg – 3:1. Diese beiden sollten nicht das letzte Mal an diesem Tag erfolgreich sein. Doch auch die Sachsen-Anhaltiner kämpften und schossen 30 Sekunden später das 3:2. Es folgten drei Minuten Spannung, welche sich zwei Sekunden vor der Pause im Tor der Gastgeber entlud. Der Pass von Niklas Baier war präzise auf Erik Weinberg gespielt, welcher den Ball im Netz versenkte. 4:2 zur Halbzeit und eine motivierende Pausenansprache sorgten für eine super Stimmung im Team.

Den besseren Start in die zweite Spielhälfte hatten aber die Weißenfelser, die nur 56 Sekunden für den Anschlusstreffer brauchten. Keine Panik sagten die Minen der Spieler. Erik Weinberg gewann den folgenden Bully, umspielte gekonnt die gegnerischen Spieler und versenkte den kleinen Plastikball eiskalt im Tor der Gastgeber. Und auch in der zweiten Reihe wurde jetzt ins Tor getroffen. Während Lucas Roßberg und Tobias Baier in Halbzeit eins zahlreiche Schüsse ans bzw. knapp neben das Tor spielten, gab es nun Zählbares. Mit dem 6:3-Zwischenstand kamen jetzt die Jüngsten im Team auf das Spielfeld. Kevin Folkmer, Lucas Rentsch und Florian Höschler stellten sich hochmotiviert dem gastgebenden UHC entgegen. Sie machten ihre Sache sehr gut und zeigten, dass auch in Zukunft mit ihnen zu rechnen ist. Die Floorballer aus Döbeln mobilisierten jetzt all ihre Kräfte und zeigten den mitgereisten Eltern und Fans, was sie drauf haben. Binnen drei Minuten schossen Erik Weinberg, Niklas Baier und Lucas Roßberg gleich vier Tore und konnten nach dem Abpfiff mit 10:7 als verdienter Sieger vom Platz gehen.

Vor dem zweiten Spiel gegen den UHC Elster gab es in der Kabine eine beruhigende, aber motivierende Ansprache von Betreuer René Baier, denn die jungen Floorballer waren etwas angespannt und nervös. Zu Unrecht wie sich nur 42 Sekunden nach dem Bully herausstellte. Lucas Roßberg brachte sein Team in Führung. Es folgten drei Minuten offener Schlagabtausch und der Anschlusstreffer für Elster, bevor die Döbelner Torfabrik richtig anlief. Die U11-Cracks spielten sich sicher, fast schon routiniert, durch die Reihen des UHC Elster. Spielzüge wie aus dem Lehrbuch und den Anweisungen der beiden Betreuer folgend, zogen die wie Stars von morgen auf und davon. Lucas Roßberg, Erik Weinberg, Niklas Baier und ein Eigentor sorgten für den Halbzeitstand von 5:1.

Die Anspannung im Team der Döbelner war nun völlig verflogen und der Sieg rückte in greifbare Nähe. Es war noch nicht mal eine Minute in Halbzeit zwei gespielt, da klingelte es durch Niklas Baier und Erik Weinberg schon zweimal im Netz des UHC Elster. 7:1 – Zeit, die jüngsten Spieler mit aufs Feld zu schicken. Einzeln in die Reihen der „Großen“ eingesetzt, probierten sie sich auf verschiedenen Positionen aus. Ob im Tor, in der Verteidigung oder im Angriff, wo Lucas Rentsch fast sein erstes Tor gelungen ist, bekamen sie die volle Unterstützung der Mannschaft und der Fans. Der UHC Elster konnte das hohe Tempo und die Sicherheit im Spiel der Döbelner nicht mehr mitgehen. Zwei Minuten vor Schluss war es Willy Schumann, der sich den Ball erspielte und gekonnt auf Niklas Baier passte. Der Kapitän netzte sicher und abgeklärt zum 8:2-Endstand ein.

UHC Döbeln 06: Kevin Folkmer, Lucas Rentsch, Tobias Baier (1), Florian Höschler, Tim Trinitz, Lucas Roßberg (3), Leon Schönfelder, Willy Schumann, [C] Niklas Baier (5), Erik Weinberg (8), Julian Franke

Döbelner Allgemeine Zeitung (23.03.2013)

Spielpläne Saison 2021/2022
Hier findet ihr die Spielpläne der U13, U17 und RL Herren Mannschaft. Wir hoffen euch bald die Termine der U11 nachreichen zu können.
» U13 Kleinfeld
» U17 Kleinfeld
» Regionalliga Herren
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unserer Einlassbedingungen und Hygienekonzepte, welche ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary