zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Knappe Kiste und klare Sache

Floorball-Regionalliga U11: UHC Döbeln 06 – Floor Fighters Chemnitz 5:6 / UHC Döbeln 06 – MFBC Leipzig/Grimma II 16:0

Leipzig/Döbeln (FW). Eine knappe 5:6-Niederlage gegen die Floor Fighters Chemnitz und einen 16:0-Sieg gegen das Team des MFBC Leipzig/Grimma II brachte der vierte Spieltag in der Regionalliga U11 Mixed den jungen Floorballern des UHC Döbeln 06. Zwölf Spieler, zwei Trainer und knapp 30 Floorballfans waren dafür gemeinsam nach Leipzig gefahren.

Der Start gegen die Floor Fighters Chemnitz verlief alles andere als rosig, denn bereits nach sieben Minuten lagen die Döbelner mit 0:3 zurück. Die Chemnitzer nutzten dabei konsequent die fehlende Manndeckung des UHC. Hinzu kamen die kurzzeitigen, durch Stürze verursachten Ausfälle in den einzelnen Reihen, was den beiden Trainern ein wenig zu schaffen machte. Wild durcheinander gemischt ging es nun weiter und die Döbelner holten auf: in der neunten Spielminute fiel der Anschlusstreffer. Lucas Roßberg passte auf den sich frei gelaufenen Tim Trinitz, der den Ball zur Freude aller Mitgereisten im Chemnitzer Tor versenkte. Noch in der gleichen Minute erhöhte Kapitän Erik Weinberg im Alleingang zum 2:3. Dieser wiederum spielte einen sauberen Pass auf Willy Schumann, der den kleinen Lochball zum 3:3 Halbzeitstand ins Tor beförderte.

In der Pausenansprache zeigten die beiden Trainer den jungen Wilden die zu schließenden Lücken auf und motivierten ihr Team für die zweite Hälfte. Der Plan schien aufzugehen, denn bereits in der ersten Minute der Halbzeit zwei spielte Tim Trinitz einen gezielten Pass auf Erik Weinberg, der mit einem genauen Schuss sein Team erstmalig in Führung brachte – 4:3. Doch die Floor Fighters konterten und konnten innerhalb von zwei Minuten die Führung wieder drehen. In der vierten Spielminute nutzte Lucas Roßberg einen Fehlpass der Chemnitzer, um den Spielstand zu egalisieren. Nach dem 5:5 folgten lange und spannende Minuten, in denen beide Teams versuchten das Spiel für sich zu entscheiden. Chemnitz nahm eine Auszeit und schoss kurz vor dem Ablauf der Spielzeit das entscheidende Tor zum 6:5 Endstand.

Trotz der knappen Niederlage im ersten Spiel gingen die Döbelner Jungs hoch motiviert in die zweite Partie gegen die zweite Mannschaft des MFBC Leipzig. So motiviert, dass es bereits nach fünf Minuten 3:0 für den UHC Döbeln 06 stand. Erik Weinberg profitierte dabei von den Zuspielen durch Lars Ebermann und Tim Trinitz, revanchierte sich seinerseits aber auch mit Vorlagen, die zum Torerfolg führten. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bauten Tobias Baier, Tim Trinitz und Lucas Roßberg die Führung auf 9:0 aus. Die zweite Hälfte des Spiels verlief ähnlich der ersten. Saubere Pässe, schöne Spielzüge und ein Teamgeist, der allen Spielern wertvolle Spielpraxis mit auf den Weg gab. Tim Trinitz, Willy Schumann, Erik Weinberg und Lucas Roßberg erspielten in der Folge sieben weitere und sehenswerte Tore zum 16:0-Endstand.

UHC Döbeln 06: Kevin Folkmer, Lucas Rentsch, Lars  Ebermann, Florian Höschler, Trinitz Tim (3), Lucas Roßberg (6), Florian Baum, Willy Schumann (2), [C] Erik Weinberg (8), Tobias Baier (2), Paul Herrmann, Justin Hönicke.

Döbelner Allgemeine Zeitung (22.02.2014)

U11: UHC Döbeln06 gegen MFBC Leipzig

Und auf geht’s UHC! Während das erste Spiel gegen die Floor Fighters Chemnitz noch knapp verloren ging, gewannen die jungen Wilden gegen MFBC mit 16:0. Foto: Iris Müller

Spielplan 2020/2021
Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary