zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Niederlage im ersten Playdown-Spiel

Döbeln (MR). Für den UHC Döbeln endete das erste Spiel in der Abstiegsrunde mit einer 5:8-Niederlage gegen die Unihockey Igels Dresden. Das erste Drittel begann ausgeglichen, wobei die Döbelner schwer ins Spiel fanden. Torchancen konnten durch eine starke Dresdner Abwehr und einer guten Torwartleistung nicht verwertet werden. Fehler in der eigenen Abwehr brachte dann zwangsläufig den Gästen durch Erik Schuschwary den ersten Treffer. Damit begann für die Dresdner Cracks eine Serie von Treffern. Im Drei-Minuten-Takt lochten sie noch viermal ein. Das zweite Drittel begann mit Zeitstrafen für die Gäste. Doch konnte Döbeln auch die Überzahlsituation nicht für ein Tor nutzen. Allerdings kamen die Gastgeber jetzt besser ins Spiel und arbeiteten sich gezielt zum gegnerischen Tor vor. Schließlich fiel der erlösende Anschlusstreffer durch den neu eingesetzten Kapitän Michael Schulz. Die Mannschaft kämpfte verbissen weiter und konnte es noch einmal im Dresdner Kasten klingeln lassen. Leider war das im zweiten Drittel der letzte positive Moment.

Ein harter Schlag ins Kontor des UHC war die Rot-Sperre gegen Uwe Wolf wegen unsportlichen Verhaltens in letzter Sekunde vor dem Abpfiff. Damit musste Döbeln das letzte Drittel in Unterzahl bestreiten. Die Vorzeichen standen damit deutlich schlecht und so gelang auch gleich in der zweiten Minute dem Dresdner Erik Schuschwary das 2:6. Eine weitere Unaufmerksamkeit in der Verteidigung von Döbeln ermöglichte gar noch den Treffer zum 2:7. Doch der Döbelner Kampfgeist war noch nicht gebrochen. Jetzt begann eine spektakuläre Aufholjagd, die doch noch Hoffnung auf einen Sieg aufkeimen ließ. Durch hohes Tempo, geordnete Spielzüge und Durchsetzungsvermögen gelang es Lubos Deraha, Martin Roßberg und Jan Mazanec auf 5:7 zu verkürzen. Jetzt waren es noch fünf Minuten zu spielen. Sollte die Sensation doch noch gelingen? Leider riss die Serie von Treffern. Döbeln erarbeitete sich durch seinen unbändigen Siegeswillen und seiner beachtlichen Moral noch unzählige Großchancen, doch es gelang nichts Zählbares mehr. Mit dem achten Tor für Dresden in der 17. Minute war dann alles entschieden.

Döbelner Allgemeine Zeitung (24.03.2014)

Saisonabbruch 2020/2021
Aufgrund der aktuellen nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland, speziell auch im Bereich der SBK-Ost, haben die Kommissionsmitarbeiter der SBK-Ost beschlossen, die aktuelle Saison 2020/2021 zu beenden und alle Spiele zu annulieren.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb hoffentlich in naher Zukunft überhaupt wieder möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary