zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Über die gesamten 60 Minuten spielbestimmend

Floorball, 2. Bundesliga: UHC Döbeln – Black Lions Landsberg 9:5 (3:1; 4:3; 2:1)

von Robin Seidler
Döbeln. Die Floorballer vom UHC Döbeln haben ihr Zweitligaspiel gegen die Black Lions aus Landsberg mit 9:5 (3:1; 4:3; 2:1) gewonnen. Der Sieg geht alles in allem vollkommen in Ordnung, denn die Döbelner zeigten die reifere Spielanlage und hatten demnach auch mehr vom Spiel. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt hatten besonders Probleme beim eigenen Spielaufbau, was die Döbelner sehr schnell in der Partie bemerkten und mit aggressivem Pressing Kapital daraus schlugen.

Der erste Döbelner Treffer ließ sieben Minuten auf sich warten. Dann konnte Martin Roßberg nach Vorarbeit von Michael Schulz die Führung erzielen. Allerdings hatten die Landsberger wenig später die Möglichkeit zum Ausgleich. In Unterzahl starteten sie einen Konter, aus dem ein Penalty resultierte. Doch hier blieb Torwart Lenny Wendisch gegen Christian Bücker der Sieger. Die Parade gab dem UHC Rückenwind. Mit einem Doppelschlag von Schulz (16.) und Deraha (17.) bauten die Döbelner die Führung aus. Zwei Sekunden vor der Drittelsirene erzielte Fabian Baierl das 3:1.

Im zweiten Drittel bestimmten die Gäste die ersten fünf Minuten, dabei traf Christopher Gerold unter anderem die Latte. Doch das erste Tor erzielten die Döbelner in Person von Maximilian Thomas. Nach einer halben Stunde bekamen die Landsberger ihren zweiten Penalty zugesprochen, doch Lenny Wendisch – der die gesamte Spielzeit das Döbelner Tor hütete – entschärfte auch diesen gegen Gerold. Durch Andre Hinniger und Gerold kamen die Gäste dennoch auf 4:3 heran, doch in der Schlussphase des zweiten Drittels trafen für den UHC Liebig, Thomas und der zuvor eingewechselte Tzschoppe bei einem weiteren Gegentreffer der Landsberger.

Im letzten Drittel gingen die Döbelner die Partie besonnener an und waren auf Spielkontrolle bedacht. Maximilian Thomas konnte bereits in der 41. Minute auf 8:4 erhöhen. Julian Elstermann gelang das 8:5. Es sollte der letzte Treffer der Landsberger bleiben. In den Schlussminuten gab es sogar noch zwei Penaltys für den UHC. Lubos Deraha verwandelte beide, doch beim zweiten wurde er zurückgepfiffen. Dennoch gehörte er einmal mehr zum tschechischen Trio, das letztlich kräftig am Sieg beteiligt war. Überdies wurde verkündet, dass Lubos Deraha, Martin Potucek und Ivos Vahanik auch in der kommenden Saison das UHC-Trikot tragen werden.

Saisonabbruch 2020/2021
Aufgrund der aktuellen nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland, speziell auch im Bereich der SBK-Ost, haben die Kommissionsmitarbeiter der SBK-Ost beschlossen, die aktuelle Saison 2020/2021 zu beenden und alle Spiele zu annulieren.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb hoffentlich in naher Zukunft überhaupt wieder möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary