zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP
Unser Ausrüster
Floorballshop.com
KATEGORIEN

Floorballer schrammen am Sieg vorbei

USV TU Dresden – UHC Döbeln 6:5 (n.V.)

Dresden/Döbeln. 102 Zuschauer sahen die Partie der 2. Floorball-Bundesliga zwischen dem USV TU Dresden und dem UHC Döbeln. Haarscharf verloren die Döbelner Floorballer ihre Auswärtspartie mit 6:5 – in der Verlängerung fiel nach nur 33 Sekunden der entscheidende Treffer zugunsten der Gastgeber aus Dresden. Bis zum Schluss blieben die UHC-Spieler am Ball, gaben den Dresdnern keine Chance, sich weit abzusetzen, verpassten aber auch die eigene deutliche Führung immer wieder.

Zu Beginn der Partie agierten beide Mannschaften ausgeglichen. Torchancen auf beiden Seiten gab es mehrere, doch abschließen konnte die niemand. In der sechsten Minute hat Ivos Varhanik den Ball schon auf der Kelle, doch statt zu schießen, entscheidet er sich für den Querpass vorm Tor, welcher von der Dresdner Abwehr jedoch nicht zugelassen wird. Vier Minuten später sind es die Dresdner, die das erste Tor einnetzen: Paul Franke sich durch die Döbelner Abwehr und versenkt den Ball im Tor. Im ersten Drittel sind die besseren Torchancen auf Döbelner Seite, doch die Gastgeber nutzen ihre wenigen effektiver. Gunnar Liebig markiert schließlich den 1:1-Ausgleich nach Vorarbeit von Martin Potucek (12.). Bis zur ersten Pause können beide Teams noch einen Treffer verbuchen: Die Dresdner ein Überzahltor durch Paul Franke, der UHC nur wenige Sekunden später durch Franz Tempel nach Vorlage von Magnus-Ernst Scholz – 2:2.

Im zweiten Drittel gehen die Döbelner durch Lubos Deraha in Führung. Der Ausgleich folgt in der 26. Minute. Kurz darauf fällt ein Tor für die Döbelner, doch Kapitän Maximilian Thomas steht im Schutzraum. Knapp wird es auch im letzten Drittel, doch die Entscheidung sollte noch nicht fallen. In der 50. Minute schließlich ein Tor für Dresden in der Überzahl. Die UHC-Floorballer revanchieren sich nur kurze Zeit später als der flache Schuss von Uwe Wolf von der Mittellinie nach Vorlage von Ivos Varhanik durch die Beine der Dresdner Torhüterin rutscht – 4:5. Kurz vor Schluss fällt das 5:5 der Dresdner. Die Verlängerung entscheidet die Partie zugunsten des USV Tu Dresden als die Gastgeber zum 6:5 einnetzen.. sj

UHC Döbeln 06: Bachmann, Wendisch, Tempel, Schaaf, Liebig, Küttner, Thomas, Schramm, Wolf, Scholz, Kunert, Potucek, Raabova, Deraha, Varhanik.

Döbelner Allgemeine Zeitung (16.03.2016)

Saisonabbruch 2020/2021
Aufgrund der aktuellen nach wie vor angespannten Corona-Lage in Deutschland, speziell auch im Bereich der SBK-Ost, haben die Kommissionsmitarbeiter der SBK-Ost beschlossen, die aktuelle Saison 2020/2021 zu beenden und alle Spiele zu annulieren.
Quick News
+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb hoffentlich in naher Zukunft überhaupt wieder möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++
ARCHIV
unser Partnerverein
unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary