zur HOMEPAGE unserer Website
zur Website vom FLOORBALLSHOP

Unser Ausrüster

Floorballshop.com

KATEGORIEN

News/Quickinfos

Daumendrücken für Döbeln

Floorball, 1. Bundesliga: UHC Döbeln im Playdown gegen die Floor Fighters Chemnitz

Döbeln (rose). Es gibt nur noch zwei Möglichkeiten – Siegen oder ab in die Relegation. Für die Floorball-Cracks des UHC Döbeln steht morgen Abend, 18 Uhr, das eminent wichtige Playdown-Spiel bei den Floor Fighters in Chemnitz auf dem Programm. Gewinnt der UHC, kommt es zum Entscheidungsspiel, das ebenfalls in Chemnitz am Sonntagnachmittag ausgetragen werden würde. Verlieren die Stiefelstädter, müssen sie in die Relegation gegen einen Zweitligisten ran, wo es dann nochmals um den Klassenerhalt geht.

Kapitän Martin Sauermann gab bereits nach der Schlusssirene in Döbeln die Marschroute vor: „Wir haben es Zuhause nicht geschafft, den ersten Schritt zu machen, somit müssen wir es in Chemnitz richten.“ Gerade auswärts, wo es beim UHC Döbeln während der Saison selten bis gar nicht lief.

Döbelner Allgemeine Zeitung (22.03.2013)

Neuer Vorstand

Der UHC Döbeln 06 e.V. hat gestern einen neuen Vorstand gewählt, zu lesen unter Pflichtangaben.

UHC Döbeln 06 Nachwuchs trainiert Floorball mit Frank Schöbel

UHC Döbeln 06 Nachwuchs trainiert Floorball mit Sänger und Schauspieler Frank Schöbel.
Fragt sich nur, wer hier wen trainiert.  Spaß hat es aber beiden gemacht und das ist ja die Hauptsache.

Floorball Training mit Frank Schöbel und Lucas Roßberg

Floorball Training mit Frank Schöbel und Lucas Roßberg

Bonn zwingt unser Team ins Entscheidungsspiel in die Burgstraße

Das war wohl nix. Konnten unsere Jungs nicht, wollten sie nicht? Waren sie sich zu sicher oder war Bonn einfach besser? Egal, das Spiel ging 6:10 verloren. Nun entscheidet sich heute 16:00 Uhr wer der Bessere ist. Das Spiel findet in der Sporthalle Burgstraße statt. Der Eintritt ist frei. Also heute 16:00 Uhr. Das Team braucht Euch jetzt alle.

Aufstieg ins Floorballoberhaus bereits besiegelt !

Nun ist es  bereits perfekt. Durch den Aufstiegsverzicht der Teams vom SSF Dragons Bonn und dem SC DHfK Leipzig ist der UHC Döbeln 06 bereits vor Beginn der Playoffs neben dem TV Eiche Horn Bremen aufgestiegen. Nun geht es in den Playoffs „nur noch“ um die Zweitligakrone. Wir hoffen das unser Trainergespann das Team auf diese Augabe vorbereiten und   motivieren kann. Der Gewinn der Zweitligameisterschaft wurde  in der letzten Saison denkbar knapp verpasst. Ein Sieg dieser würde gut in die Sammlung des UHC Döbeln passen. Los gehts bereits am Sonntag in Bonn mit Spiel 1 der Playoff-Halbfinalspiele. Wir wünschen unseren Jungs viel Glück.

Arbeitssieg besiegelt Meisterschaft

Floorball, 2. Bundesliga: Black Lions Landsberg – UHC Döbeln 06 3:6 (1:1, 1:4, 1:1)

Landsberg/Döbeln (MR). Der UHC Döbeln bezwang am Sonntag die Black Lions Landsberg mit 6:3 und sicherte sich damit die Meisterschaft in der Oststaffel der 2. Bundesliga. In den Playoffs um den Einzug in die Königsklasse treffen die Döbelner nun auf den Zweitplatzierten der Nord-West Staffel SSF Dragons Bonn.
Das letzte Punktspiel der Döbelner für diese Saison begann äußerst zerfahren, nervös und hektisch. Der UHC bekam keine Ruhe in seine Aktionen und in der Defensive wurden grundlegenden Aufgaben zu oft vernachlässigt. Folge dieser Unachtsamkeiten waren häufige Angriffe der Black Lions und schließlich auch der Führungstreffer für die Gastgeber in der siebten Spielminute. Landsberg versuchte seine spielerischen und taktischen Defizite mit unfairen Aktionen und überharten Zweikämpfen zu kompensieren. Der UHC antwortete mit dem Ausgleichstreffer. Uwe Wolf hatte sich gegen die Verteidigung der Landsberger durchgesetzt und bediente Enrico Franze, der in Minute 17 zum 1:1 einschoss.
Das zweite Drittel begann ähnlich. Zweikämpfe wurden hart geführt, beiden Teams schenkten sich nichts. Bereits in der dritten Minute konnte der Kapitän der Döbelner, Martin Sauermann, zum 1:2 aus Sicht der Gastgeber einschieben. Das mit der Partie völlig überforderte Schiedsrichtergespann aus Magdeburg verhängte nun eine Zweiminutenstrafe an das Team aus Landsberg wegen überhartem Körpereinsatz. Die Döbelner konnten diese Überzahl nutzen. Michael Schulz brachte seine Mannschaft mit einem sehenswerten Treffer nach erneuter Vorarbeit von Uwe Wolf mit 1:3 in Führung. Fehler in der Zuteilung der Gegenspieler ermöglichten den Black Lions wieder vereinzelte Angriffe auf das Döbelner Gehäuse. Der Goalie des UHC Daniel Bachmann konnte eine Vielzahl der Schüsse parieren und lieferte insgesamt eine überzeugende Vorstellung ab, doch in der 16. Spielminute musste er noch einmal hinter sich greifen und den Anschlusstreffer zum 2:3 hinnehmen. Kurz darauf schob Martin Roßberg zum 2:4 ein und baute damit die Führung wieder aus. Am Ende des zweiten Spielabschnitts nahm sich Uwe Wolf ein Herz und schlenzte den kleinen Lochball in die kurze Ecke. Der Landsberger Torhüter war erneut geschlagen und es stand 2:5.
Der letzte Spielabschnitt war gezeichnet von einer undurchsichtigen Serie von Zweiminutenstrafen. Die Schiedsrichter waren verunsichert und fällten unklare Entscheidungen auf beiden Seiten. Spieler mussten sich ihre Strafen immer wieder erfragen, da die Schiedsrichter nur vereinzelt die Gründe ihres Pfeifens anzeigten. Nach zwölf Minuten war dieser Spuk vorbei und die Döbelner ließen noch sichtlich verwirrt von den Gegebenheiten das Tor zum 3:5 zu. Den Arbeitssieg für die Muldestädter und damit auch die Meisterschaft besiegelte Kapitän Martin Sauermann, der nach perfekter Vorarbeit von Rico Haase nur noch den leeren Kasten vor sich hatte und zum 3:6-Endstand einnetzte.

UHC Dölbeln: Martin Sauermann (2), Uwe Wolf (1), Hannes Hohenstein, Maximilian Thomas, David Rudolph, Enrico Franze (1), Toni Schnelle, Stefan Barthel, Rico Haase, Stefan Liers, Michael Schulz (1), Martin Roßberg (1), Daniel Bachmann

Jubel beim UHC Döbeln. Die Mannschaft besiegte Landsberg mit 6:3 und krönte damit die Saison mit dem Titelgewinn. Foto: A. Hamann

Jubel beim UHC Döbeln. Die Mannschaft besiegte Landsberg mit 6:3 und krönte damit die Saison mit dem Titelgewinn. Foto: A. Hamann

Döbelner Allgemeine Zeitung (21.02.2012)

U11 in Dresden

Die U11 des UHC Döbeln bestritt am Samstag zwei spannende Spiele in Dresden. Das erste Spiel gegen die Löwen Leipzig 1 endete 7:5 für Leipzig. Noch spannender als das erste Spiel war das zweite gegen die Igels. Immer wieder wechselte die Führung. Die Spannung und der Siegeswille war bis auf die Tribüne spürbar. Die zweite Partie endete 6:6 und spiegelte die Leistung beider Teams wieder. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß am schönsten Sport – dem Floorball.

die RL U11des UHC Döbeln beim Heißmachen

die RL U11des UHC Döbeln beim Heißmachen

 UHC  (30.01.2012)

Floorball Deutschland Pokal

ACHTELFINALE: Floorball Deutschland Pokal 2011/2012

Dümptener Füchse – Unihockey Igels Dresden

Westfälischer Floorball Club    –    UHC Döbeln 06

UHC Sparkasse Weißenfels II – UHC Sparkasse Weißenfels
PSV Wikinger München – United Lakers Konstanz/MFBC Löwen Leipzig
SC DHfK Leipzig – Red Devils Wernigerode
TV Lilienthal – ETV Hamburg
TSV Neuwittenbek – TV Eiche Horn Bremen
Floorball Grizzly’s Salzwedel – ASV Köln

Das Achtelfinale des Floorball Deutschland Pokal 2011/2012 wird am Wochenende des 14./15. Januar 2012 ausgespielt.

Quelle: Unihockey Portal

Spielergebnisse WE Teil II

1. 2. BL                    Ingolstadt            – UHC Döbeln 06     6 : 13 (Pokalspiel)
2. RL U11 Mixed        UHC Döbeln 06    – Löwen Leipzig I     4 : 4
3. RL U15 KF             KF USV Halle       –  UHC Döbeln 06     2 : 7

Spielberichte folgen später

Spielergebnisse WE Teil I

1.  2. BL                      Ingolstadt     – UHC Döbeln                      2 : 17 (Punktspiel)
2.  RL U11 Mixed          UHC Döbeln  – Schakale Schkeuditz        12 : 1
3.  RL U15 KF               UHC Döbeln  – Unihockey Igels Dresden  15 : 3

Glückwunsch an Alle. Teil II folgt später.

Spielplan 2020/2021

Der aktuelle Spielplan mit ALLEN Spielen des UHC Döbeln 06 e.V. ist derzeit noch in Arbeit. Wir bitten euch noch um etwas Geduld.

Quick News

+++ Covid-19 +++
Es ist unser aller Mitverantwortung, das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 zu minimieren. Nur unter der Einhaltung von bestimmten Auflagen ist der Spielbetrieb überhaupt möglich. Aus diesem Grund bitten wir euch um Beachtung unseres Hygienekonzepts, welches ihr im Download-Bereich findet.
Also auf geht´s Fans!
+++ Auf geht´s UHC! +++

ARCHIV

unser Partnerverein

unser Partnerverein FB Hurrican Karlovy Vary